Zurück zum Tatort

 

 

 

Presse
Lesen, hören und sehen Sie hier, was Presse, Funk und Fernsehen über uns berichtet haben.

 

ab-in-den-urlaub.de, 11.06.2015
Kölner Stadt-Anzeiger (euskirchen-online.de), 27.10.2010
Radio Feierwerk 92,4, 22.05.2010

Radio Arabella, 04.05.2010
General Anzeiger Bonn, 16. März 2010

WESTDEUTSCHE ZEITUNG, 29. Oktober 2009

campus-web.de, 22. Juli 2008
tas Magazin, Juli/August 2007
Kölner Illustrierte, Juli 2007
PRINZ Magazin, Juni 2007
PRINZ Magazin, Dezember 2006
Kölner Stadt-Anzeiger, 02./03. September 2006
Kölner Stadt-Anzeiger, 01./02. Mai 2006
Kölnische Rundschau, 01. Mai 2006
Kölner Express, 30. April 2006

 

 

 

Statements
Hier finden Sie Zitate von Ermittlern, die schon bei uns waren.

 
Kerstin (Köln, 09.03.2012): "Wir hatten den City Thriller in Köln mit einer Frauengruppe gebucht und waren sehr gespannt, was uns erwarten würde. Das es ein so schönes und vor allem lustiges Erlebnis werden würde, hatten wir nicht für möglich gehalten. Die Schauspieler waren umwerfend gut und haben uns die Ermittlungen sehr interressant gemacht. Wir haben uns vorher nicht vorstellen können, das dieser Tag so toll werden könnte. Da wir keine Ortskenntnis in Köln haben sind wir viel gelaufen und haben Köln wirklich gut kennengelernt. Aber auch hier hat uns die "Ermittlungszentrale" immer wieder "eingefangen" und uns auf den rechten Weg gebracht. Einfach ein toller, gelungener Tag !!!!!!!!!!!!!!!!!

Roland (München, 17.02.2012): "Sehr angetan von den beteiligten Schauspielern, die uns glaubhaft die etwas verzwickte Handlung durchschaubarer machten!

Vanessa (Düsseldorf, 14.12.2011): "Der Citythriller hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen. Das Team hat uns sehr freundlich emfangen. Erstaunt hat mich, dass bei dem Citythriller echte Schauspieler mitgespielt haben, die ihre Aufgabe mit Bravour erledigt haben. Um den Fall zu lösen bekamen wir am Anfang verschiedene Utensilien (Blätter, Stift, Handys) . Insgesamt hat das ganze vier Stunden gedauert. Meine Befürchtung, dass der Fall zu einfach zu lösen sei, wurde nicht bestätigt. Es gab insgesamt fünf Gruppen und am Ende vier verschiedene Lösungen. Eine Gruppe hat den Fall am Ende richtig gelöst. Ich werde auf jeden Fall noch einmal an einem Citythriller teilnehmen und habe das Erlebnis auch schon weiterempfohlen."

Stephan (Köln, 19.11.2011): "Die Veranstaltung war sehr gut organisiert. Im Vorfeld gab es per E-Mail genügend Infos und auch schon Hinweise die für das Detektivspiel notwendig waren. Man war also bestens vorbereitet. Nach dem Treffen wurden wir in Gruppen eingeteilt. Viel von dem Spaßfaktor der veranstaltung hängt natürlich davon ab, wie die Gruppe zusammen findet. Leute die sich als Gruppe anmelden, bleiben auch zusammen, es wurde dann mit Einzelpersonen aufgefüllt. Der Ablauf des Spiels war dann sehr spannend. Die Darsteller waren super und echte Schauspielprofis. Alle Orte waren leicht zu erreichen, man hatte aber auch die Möglichkeit entsprechend Hilfe zu bekommen. Die Geschichte selber war logisch aufgebaut, so dass man leicht auf den Täter kommen konnte. Insgesamt hat mir die Veranstaltung sehr viel Spaß gemacht und ich kann Sie guten gewissens weiter empfehlen."

Marcus (Bonn, 19.11.2012): "Wahnsinn! Grundsätzlich war ja jeder verdächtig. Wir mussten richtig knobeln, um den Fall zu lösen. Als wir dann aber den Mörder verhaftet haben, war das der krönende Höhepunkt."